Was ist KIP ? Was ist KIP ? Allgemein Allgemein
FAMILYWORKERS  -  1020 Wien, Untere Donaustraße 35/6
Psychotherapie für junge Menschen und Erwachsene
ALLGEMEINE INFO ÜBER PSYCHOTHERAPIE Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren zur Diagnostik und Behandlung psychischer, psychosozialer oder auch psychosomatisch bedingter Leidenszustände. Zweck einer Psychotherapie ist es, einen Leidenszustand zu heilen oder zu lindern und in einer Lebenskrise zu helfen. Psychotherapie ist nicht nur problemorientiert, sondern auch ressourcenfördernd und es gibt zahlreiche und hilfreiche Methoden einer Psychotherapie.
Praxisgemeinschaft für Psychotherapie und psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberatung
Ablauf Ablauf Über Mich Über Mich
Die Katathym Imaginative Psychotherapie ist eine in Österreich anerkannte Psychotherapie-Methode und ist im weitesten Sinne aus der klassischen Psycho- analyse, die von Sigmund Freud entwickelt wurde, entstanden und wurde von Hanscarl Leuner in den 1950er Jahren entwickelt. Leuner war ein vielseitiger Psychotherapeut, Forscher und Lehrer und war für die unterschiedlichsten Therapieströmungen offen. Die Katathym Imaginative Psychotherapie ist eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und orientiert sich an der psychoanalytischen Methode.
WANN KANN PSYCHOTHERAPIE FÜR MICH HILFREICH SEIN? Wenn eine oder mehrere Aussagen auf Sie oder für eine andere Person zutreffen, kann Psychotherapie helfen: Ich fühle mich erschöpft, müde und immer wieder auch krank und ich habe keine medizinische Erklärung dafür bekommen. Ich komme immer wieder in eine Situation, wo ich von meinen Gefühlen überwältigt werde und belastende Gedanken mich quälen. Ich fühle mich überfordert, erschöpft und ausgebrannt. Ich kann mich immer weniger auf wichtige Dinge konzentrieren. Dinge die mich noch vor kurzer Zeit mit Spaß erfüllt haben sind so gut wie nicht mehr vorhanden. Ich möchte nicht mehr die Schule besuchen oder meine Ausbildung fortsetzen. Meine Lebenssituation befindet sich im Umbruch und belastet mich sehr, wie zum Beispiel der Gedanke an Trennung oder Scheidung, Erkrankung, Tod eines für mich wichtigen Menschen oder Arbeitslosigkeit. Ich fühle mich oft niedergeschlagen, habe keine Freude am Leben und habe schon darüber nachgedacht wie es wäre, wenn mein Leben jetzt enden würde. Ich habe auch schon konkrete Gedanken gehabt, wie ich mein Leben beenden könnte. Ich habe immer häufiger Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Ich kann ohne Rituale kaum noch meine Tagesroutine bewältigen. Wie beispielsweise… Mein Essverhalten finde ich auffällig. Ich esse zu viel, zu wenig und führe ein Erbrechen absichtlich herbei. Ich verletze mich selbst. Ich habe eine Sucht oder bin mir nicht mehr sicher, ob ich schon süchtig bin, wie zum Beispiel beim Thema: Alkohol, Drogen, essen, einkaufen, Sexualität, Internet, uns… Ich habe sexuelle Probleme oder ich bin mir nicht mehr sicher, zu welchem Geschlecht ich mich mehr hingezogen fühle. Ich möchte über mich mehr erfahren und mich besser verstehen wollen. Mein Verhältnis zu meinen Eltern oder zu einem Elternteil ist sehr kompliziert und belastet mich.
· · · · · · · · · · · · ·
Der Begriff Tiefenpsychologie fasst alle psychologischen und psycho-therapeutischen Ansätze zusammen, die den unbewussten seelischen Vorgängen einen hohen Stellenwert für die Erklärung menschlichen Ver- haltens und Erlebens beimessen.
ich kontrolliere mehrmals hintereinander eine Handlung von mir, ob zum Beispiel die Wohnungstüre versperrt ist… die Art und Weise der Zeitaufwendungen für meine Körperhygiene sprengt weitaus den täglichen Zeitrahmen…
Es gibt noch zahlreiche Gründe, wo eine Psychotherapie als sinnvoll erscheint oder auch vielleicht notwendig wäre. Nachdem Sie einen Termin für ein Erstgespräch vereinbart haben, können wir Ihr persönliches Anliegen besprechen.